MSA 2060/2062

Was gibt's Neues

  •  Neue MSA-Datenspeicherarchitektur der 6.Generatrion mit neuen HW- und SW-Funktionen, einschließlich Tiering 2.0, RAID-Schutzschema (MSA DP+), einer neuen Webschnittstelle und Datamanagement über eine neue RESTful-Schnittstelle.

  • Verbesserte Array-Leistung, bis zu 325.000 IOPS, mehr Bandbreite und erweiterte Backend-Konnektivität bietet.

  • Bis zu 45% mehr auf IOPS und bis zu 60% mehr sequentieller Durchsatz im Vergleich zu MSA Gen5 (je nach Host-Protokoll)

  • Neue Art der Laufwerkgruppe (MSA DP+), welche die Verfügbarkeit erhöht, die RAID-Wiederherstellungszeiten drastisch verkürzt, die Leistung verbessert, die Einrichtung vereinfacht und eine detailliertere Erweiterung der Plattenpools bietet. 

 

 
Seite 1 von 2
Artikel 1 - 25 von 32